Beratung
für Führungskräfte, Mitarbeiter und Teams in Kunst- und Kulturinstitutionen Linie rot

Neues Förderinstrument des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bezuschusst Beratungskosten zu 80%

Egal, ob in Museen, Theatern, Galerien, Kultur- und Stadtteilzentren oder Kulturabteilungen größerer Unternehmen, die Aufgaben des Kulturmanagers von heute sind komplex und vielfältig - unabhängig von kommerziellen oder gemeinnützigen Zielen des jeweiligen Kulturbetriebes.



Die finanziellen Mittel für Kunst und Kultur sinken, intuitives Krisenmanagement und überdurchschnittliches Engagement – von Führungskräften und Mitarbeitern - werden vorausgesetzt.



Im Spannungsfeld zwischen Kultur, Politik und Wirtschaft sind neben Fachkompetenz, BWL-, Marketing- und PR-Kenntnissen auch Führungsqualitäten und kommunikative Fähigkeiten im Umgang mit Mitarbeitern, Kooperationspartnern, Kunden und Künstlern gefordert. 



Auf dem Weg, diese anspruchsvollen Erwartungen kompetent zu erfüllen, möchten wir – ein Team aus Expertinnen unterschiedlicher Bereiche - Sie gerne bei Ihrer Arbeit unterstützen. Wir bieten Ihnen Qualifizierungen, Workshops, Beratung und Coaching für Ihr ganzes Team. Gemeinsam finden wir Lösungen, damit Sie Ihre Arbeit weiterhin gerne tun.

Sie erhalten die Möglichkeit


  • Ihre Rolle im Team oder als Führungskraft zu stärken
  • wichtige Veränderungen oder Umstrukturierungsprozesse in Ihrem Unternehmen von einer unabhängigen Person begleiten zu lassen
  • schwierige Gespräche oder Konflikte im beruflichen Miteinander konstruktiv zu meistern
  • neue Visionen mit klaren Zielen zu entwickeln, die Sie und Ihr Team leiten und neu motiviere
  • Ihre Arbeit gut zu strukturieren und Burnout-Situationen vorzubeugen
n

Achtung: Die Kosten für die Beratung können zu 80% aus dem Programm "unternehmensWert:Mensch" bezuschußt werden.

Ich bin als Fachberaterin für dieses Programm akkreditiert. Nutzen Sie die Chance und informieren Sie sich unter www.unternehmens-wert-mensch.de. Oder rufen Sie mich gerne an. Wir vereinbaren ein kostenloses Erstgespräch und ich berate Sie hinsichtlich der Fördermöglichkeiten.

Impressum